Bettdecken

Manche mögen es wohlig warm, andere lieber moderat temperiert – die Vorlieben während des Schlafes sind vielfältig. Da auch die Bettdecke große Auswirkungen auf das Schlafklima hat, sollte sie den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden.

„Gern optimieren wir Ihr Schlafklima!“

Dies geschieht unter Berücksichtigung verschiedenster Faktoren. Körpergröße, Raumgröße, Raumtemperatur oder Krankheiten sind nur einige der vielen Kriterien, die es bei der Auswahl zu beachten gilt.
Des Weiteren spielen die verschiedenen Jahreszeiten eine wichtige Rolle, weshalb Bettdecken grundsätzlich in verschiedene Wärmeklassen unterteilt werden. Durch Material und Füllmenge lassen sich die Oberbetten perfekt auf die klimatischen Verhältnisse, sowie auf den Schläfer, abstimmen. Natürlich atmungsaktiv und absolut Allergiker-freundlich. Gern optimieren wir auch Ihr Schlafklima!

Unsere Bettdecken-Füllungen im Überblick:

  • Die Daune: Bestens verarbeitet und mit leichten, flauschigen, zertifizierten Qualitäts-Gänsedaunen gefüllt. Ein Premium-Produkt, das den Schlafkomfort steigert und gleichzeitig einen artgerechten Umgang mit den Tieren garantiert. Die Vorteile: hohe Elastizität, enormer Wärmeeinschluss, leicht, kuschelig und waschbar.
  • Das Merino-Schaf: Die Schurwolle des freilaufenden Schweizer Merino-Schafes steht schon seit jeher für höchste Qualität. Die Vorteile: temperaturausgleichend und selbstreinigend. Das robuste Naturhaar sorgt für ein trockenes Schlafklima und wird regelmäßig vom ECO-Umweltinstitut in Köln auf seine Schadstofffreiheit überprüft.
  • Der Bambus: Die aus Asien stammenden Stängel der Bambuspflanze werden durch ein spezielles Verarbeitungsverfahren veredelt, so dass ausschließlich beste Bambusfasern in die Füllung gelangen. Die Vorteile: temperatur- und feuchtigkeitsregulierend, strapazierfähig und waschbar, geschmeidig weich und garantiert Schadstofffrei durch regelmäßige Überprüfung des ECO-Umweltinstitutes in Köln.
  • Das Leinen: Die aus Belgien stammenden Stängel der Flachspflanze sind schon seit Jahrhunderten ein bewährter Füllstoff für Bettdecken. In acht Schritten wird das Rohmaterial aufwendig bearbeitet, ehe es die nötigen Eigenschaften und die entsprechende Qualität besitzt. Die Leinenfaser hat kaum Lufteinschlüsse und ist nicht isolierend. Die Vorteile: fühlt sich kühl an, ist ein waschbares Naturmaterial, hohe Saugfähigkeit, ohne feucht zu wirken, Überprüfung des ECO-Umweltinstitutes in Köln auf Schadstofffreiheit.
  • Die Seide: Die Gewinnung der Wildseide erfolgt nach dem Schlüpfen der Larven des Seidenspinners. Dadurch ist die Qualität noch besser. Sie ist die einzige in der Natur vorkommende textile Endlos-Faser und besteht hauptsächlich aus Protein. Die Vorteile: kaum isolierend, sehr angenehmes Schlafgefühl, gute Feuchtigkeitsaufnahme, ohne sich Nass anzufühlen, 100 Prozent entfernte Seidenklebstoffe, überprüfte Schadstofffreiheit durch das ECO-Umweltinstitutes in Köln.
  • Tranco Balance: Das innovative Produkt ist eine Kombination aus Temperatur-ausgleichenden Fasern, Bausch- und Mikrofasern. Durch die Einlagerung von Micro-Kapseln, kann Tranco Balance sowohl kühlend als auch wärmend wirken. Gerade in der warmen Jahreszeit ist ein dauerhafter „Kühleffekt“ spürbar.
  • Das Kamelhaar: Die feine und leichte Edelhaar-Füllung der freilebenden Tiere macht Bettdecken traumhaft weich und kuschelig. Die Vorteile: selbstreinigend, temperaturausgleichend, hohes Wärmerückhaltevermögen, trockenes Schlafklima, beruhigende Wirkung und regelmäßige Überprüfung auf Schadstofffreiheit durch das ECO-Umweltinstitut in Köln.
  • Das Kaschmirhaar: Die luxuriöse Variante für alle, die das Besondere lieben. Das feine Edelhaar der freilebenden Ziegen aus der Himalaya-Region zeichnet sich durch eine natürliche Wärmeanpassung und Leichtigkeit aus. Die weiteren Vorteile: Selektierte Qualität, Selbstreinigungseffekt, trockenes Schlafklima, beruhigende Wirkung und regelmäßige Schadstofffreiheits-Überprüfung durch das ECO-Umweltinstitut in Köln.