Störfaktor Lärm!

Lärm sind Erscheinungen unser Zeit, die vielen Menschen besonders in Industrienationen zu schaffen machen und neben anderen Beschwerden auch Schlafstörungen verursachen können.

Nach einer Umfrage von Allgemeinmedizinern leiden immerhin 25% der Menschen in allen Altersgruppen an Schlafstörungen durch Lärmbelästigung.

Wer z.B. neben einer Schnellstraße wohnt oder durch Geräusche aus der Nachbarwohnung, aufgrund einer hellhörigen Bauweise, gestört wird, kann oft nachts nicht abschalten und fühlt sich gestört.

Unterschiedliche Schlafuntersuchungen haben beispielsweise gezeigt, dass selbst Menschen, die subjektiv der Meinung sind, den Lärm nicht zuhören, objektiv durch die Geräusche im Schlaf gestört werden.

Dies bedeutet: Lärm führt zu häufigeren unbewußten & bewußten Wachphasen, die unseren immens wichtigen, regenerativen Tiefschlaf stören!

Unser Tipp: Achten Sie auf die Zimmerauswahl bzgl. Ihres Schlafraumes sowie auf eine ausreichende schallisolierung Ihrer Fenster.

Lärm wird auch durch z.B. TV, Tap, Handy etc. produziert – subjektiv mag es zwar in erster Linie ablenken, aber in zweiter Linie verschlimmert es die Störung.

Tags

Kommentar verfassen

top
%d Bloggern gefällt das: